1 Zwecke der BVW

Der detaillierten Befassung mit der BVW seien deren Zwecke vorangestellt:
1. Produktion bzw. Leistungserstellung gemäß Bedürfnissen (qualitative Ausprägung des Bedarfs) und Bedarf (mengenmäßige Abdeckung der Bedürfnisse) der Bevölkerung einer sehr großen Region.
2. Dadurch wird eine Versorgung gewährleistet, die ein gutes Leben für jeden ermöglichen sollte.
3. Der Arbeitseinsatz, um diese Versorgung zu erreichen, hat sich am Wohl der Arbeitenden und an den vereinbarten Zielen (Plänen) zu orientieren. Dementsprechend ist die Arbeit zu gestalten.

Dies sind weder überzogene noch unvorstellbare Absichten, denn sie werden ja von Menschen, die sich mit einem gemeinsamen Zweck zusammenfinden, eben so verfolgt:
Man denke an einen Freundeskreis, der beschließt, gemeinsam etwas zu kochen. Vorerst wird vereinbart, was gekocht werden soll. Dies wird sich daran orientieren, was den Beteiligten mundet, welche Lebensmittel vorhanden sind, bzw. welche besorgt werden können. Man überlegt sich die Mengen, die für ein ausreichend sättigendes Mahl notwendig sind und teilt die notwendigen Kocharbeiten auf – je nach Interesse und Können. Es wird im Interesse aller sein, die Arbeit so gut wie möglich zu organisieren und zu gestalten.

Was bedeutet „gutes Leben“, welches in einer BVW jedem Mitglied ermöglicht werden soll?
- Der Schwerpunkt der BVW besteht in der Bereitstellung und Absicherung der materiellen Lebensgrundlagen. Das bedeutet gesicherte Lebensgrundlagen auf Lebenszeit und eine ausreichende Abdeckung des Bedarfs und der Bedürfnisse. Dies schließt auch mit ein, dass
- die Mitglieder dieser Gesellschaft auf Basis gesicherter materieller Lebensverhältnisse, angenehmer Arbeitsbedingungen, reichlich qualitativ guter Ernährung sowie durch medizinische Versorgung ihr Leben in guter Gesundheit führen können,
- Partnerschaften und Freundschaften sich befreit von materiellen Überlegungen entwickeln können,
- kulturellen Aktivitäten infolge der Reduzierung der Arbeitszeiten und der materiellen Absicherung ausreichend Zeit und Aufmerksamkeit geschenkt werden können.
Mit der Aufzählung dieser Grundprinzipien weiß nun der Leser schon einiges über diese neue Gesellschaft, z.B. dass diese andere Prinzipien als die Marktwirtschaft aufweist. Etwas dürftig ist es allerdings, damit einen Einblick in die Wirkungsweise der BVW zu vermitteln. Wie ist diese Gesellschaft organisiert? Wie wird Produktion, Arbeit und Versorgung geplant? Worin bestehen die Unterschiede zur Marktwirtschaft hinsichtlich Ökonomie und Politik?
In den folgenden Abschnitten soll auf diese Fragen näher eingegangen werden.


1 Antwort auf “1 Zwecke der BVW”


  1. 1 Inhaltsverzeichnis « Bedürfnisorientierte Versorgungswirtschaft statt Kapitalismus Pingback am 15. Dezember 2008 um 10:42 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.