Vorbemerkungen zur zweiten Auflage

Diese zweite Auflage erscheint ausschließlich im Internet. Die erste Auflage war nur als Buch erhältlich.
Aufgrund von Stellungnahmen nach der ersten Auflage wurden in der zweiten Auflage bei einigen Kapiteln Ergänzungen hinzugefügt.

Wieder einmal kriselt es gewaltig – die gesamte Weltwirtschaft ist davon betroffen. Die Kritik am Kapitalismus boomt, die Marx-Engels-Werke sind gefragter denn je. Doch trotz all des Elends und der Existenzängste, die durch die Vernichtung von Kapital dramatisch ansteigen, werden die wenigsten am Kapitalismus selbst irre. Es werden verantwortungslose und gierige Spekulanten für die Misere verantwortlich gemacht. Staaten pumpen Milliarden Dollars, Euros etc. in die Wirtschaft, vor allem um das Bankwesen zu stützen. Würden diese aberwitzigen Summen an die von der Misere der Marktwirtschaft Betroffenen verteilt, gäbe es keine Armut mehr. Für eine bedürfnisorientierten Versorgung steht das Geld in der Marktwirtschaft allerdings nicht zur Verfügung, sondern vielmehr dafür, dass aus Geld wieder mehr Geld wird. Für die Rettungsmaßnahmen bezüglich ihrer Marktwirtschaft werden die Staaten noch gelobt: Die Wirtschaft wird angekurbelt und Gewinne werden in wahrscheinlich absehbarer Zeit wieder attraktiv. Auszubaden haben dies, wie immer in der Marktwirtschaft, diejenigen, die wenig bzw. kein Geld haben und nur auf die Zurverfügungstellung ihrer Arbeitskraft angewiesen sind.

Diese Krise wird schon einiges verändern, die Grundfesten des Kapitalismus wird sie jedoch (leider) nicht angreifen. Diese können nur durch einen bewussten Akt der Betroffenen beseitigt werden.

November 2008


1 Antwort auf “Vorbemerkungen zur zweiten Auflage”


  1. 1 Inhaltsverzeichnis « Bedürfnisorientierte Versorgungswirtschaft statt Kapitalismus Pingback am 05. Dezember 2008 um 17:20 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.